Bilder vom 4. Umweltfest Seefeld - 240 Jahre Eichenallee

Bitte klicken Sie auf das erste Bild, um zur Galerie zu kommen


Bürgermeister Gum (li.) begrüßt Hans Caspar Graf zu Toerring-Jettenbach und seine Frau, die zur Eröffnung in der Kutsche kamen.

Die Kinder vom Hechendorfer Fröbelkindergarten bereiten sich auf ihren Auftritt vor und ...

tragen das Lied für das Eichenallee Fest vor. Ich habe einen Freund so wundergroß... Mehr unter www.foebelkindergaten-hechendorf.de

Anschließend wird die Geburtstagstorte von Elisabeth Gräfin zu Toerring-Jettenbach angeschnitten. Ihr Mann und Landrat Roth assistierten.

Dann war die Eichenallee freigegeben für Rikschafahrer,

Reiter,

Künstler,

und die Feuerwehr mit ihren beliebten Aktivitätsangebote, wie hier dem Flaschenkistensteigen ...

oder löschen.

Jede Eiche hat eine Nummer.

Gemeinderat Deiringer bei einer Leerfahrt.

In der Familienkunstschule wurde eifrig gesägt und geschnitzt. Siehe auch www.familienkunstschule.de

Das Rote Kreuz hatte alles im Blick.

Auch der Alpenverein bot Aktivitäten, wie Riesenerdball, Ziehtau ...

und lustiges Carfahren.

Beim Stand des Waldkindergarten konnte man Baumgesichter auf die Eichen basteln ..

oder Seifenblasen-Bären kaufen ..

und Seifenblasen fliegen lassen.

Die Nachbarschaftshilfe Seefeld präsentierte ihre ....

Angebote in einem Zelt.

Die Eichen, wie sie die Malerin Charlotte Gärtner sieht.

Noch einmal die Feuerwehr mit dem Flaschenkistensteigen ...

und bei der wohlverdienten Brotzeit.

Die Schutzgemeinschaft Aubachtal bot für Mutige das Spiel: Fühl doch mal...

und die Naturparkintiative warb für ihren Naturpark Fünfseenland, mehr unter www.naturparkinitiative.de

Der Bund Naturschutz Bayern war ebenso vertreten wie ...

die Energiewende Landkreis Starnberg e.V. www.energiewende-sta.de ...

und auch stattauto.

Über eines waren sich alle einig: So ein autofreier Tag in der Eichenallee ist ein wiederholenswertes Erlebnis.